Du bist in Christus – Du bist wertvoll

Du bist wertvoll.

Darf ich dich fragen, wie tief diese Wahrheit schon in dein Herz sinken durfte? Es kann gar nicht tief genug sein. Ich möchte dich einladen, immer wieder darüber zu meditieren, wie sehr du geliebt und gewollt bist von Gott. Heute möchte ich gerne ein Beispiel aufmalen.

Jesus (Gott) liebt dich so sehr, dass er bereit war, für dich zu sterben. Jesus möchte dich so sehr, dass er bereit war, sein ewiges Leben mit dir zu teilen. Er selbst ist das Leben und sagt: “Ich möchte es mit DIR teilen”. Du stehst nicht nur einfach in seiner Nähe sondern die Bibel sagt, ihr seid eins. Ein Geist. Verschmolzen. Christus in dir und du in Christus. Er gibt dir nicht nur eine kleine Ecke in seinem Königreich sondern ER TEILT SEIN(!) LEBEN MIT DIR. Das macht dich sehr wertvoll. Diese Erkenntnis befähigt uns unter anderem dazu, einen reinen Lebensstil zu führen. Lass mich das erklären. Denn ich glaube, ein großer Grund warum wir und andere Menschen sündigen, ist, dass wir die Wahrheit noch nicht vollständig erkannt haben. Das wir unseren Wert und unsere Annahme noch nicht vollständig verinnerlicht haben. So nun zu meinem Beispiel. Zweiter Versuch. 😉

Wie behandelst du Gegenstände?

Unterschiedlich, je nach ihrem Wert. Das machen wir ganz unbewusst. Meine 40€ Gitarre liegt unten im Keller rum. Ungeschützt. Unser Sohn hat damit auch schon wild rumgeklimpert und sie durch die Wohnung gezogen. Sie hat Kratzer. Eine Saite fehlt. Und ist von oben bis unten verstaubt. Wenn du mich fragen würdest, ob ich eine Gitarre für deinen Strand- und Wanderausflug hätte, würde ich sie dir sofort geben. Wenn da anschließend 1-2 Kratzer mehr drauf sind, würde es mich nicht besonders stören. Vielleicht fällt es mir noch nicht einmal auf. Selbst wenn du mir beichten würdest, dass sie unterwegs kaputt gegangen ist, würde es mich nicht besonders tief treffen.

Eine normale Gitarre?

Alles würde sich ändern, wenn dieses Instrument eine ehemalige Gittre von einer Legende (z.B. Jimi Hendrix, Eric Clapton) gewesen wäre. Bleibend wir doch bei “meiner” Gitarre. Angenommen ich hätte sie unwissend für 40 Euro auf dem Flohmarkt erworben. Der wahre Wert ist so viel höher. Dadurch das ein Name und eine Geschichte hinter dieser Gitarre steht, ändert den Wert der Gitarre. Da können wir ein paar Nullen ranhängen. 😉 Nicht nur das. Ich würde sie auch anders behandeln. Ich würde sie putzen. Vielleicht nur mit Handschuhe anfassen. Sie pflegen. Sie bewahren. Sie geschützt lagern. Und gewiss nicht über einen sandigen Boden schleifen. 😉 Wenn du mich diesmal fragen würdest, ob du sie mit auf deine Wanderung mitnehmen dürftest, würde ich dir leider sagen, dass sie mir zu wertvoll ist. Verstehst du langsam worauf ich hinaus möchte?

Du in Christus. Der Name vom König.

Hinter dein Leben steht auch ein Name. Überhaupt nicht mit einer menschlichen Gitarren Legende zu vergleichen. Auf deinem Leben steht der Name des Sohn Gottes: Jesus Christus. Immanuel. Gott mit dir. Du in Christus und Christus in dir. Ein Geist. Für immer vereint.

Du bist Gottes Eigentum. Du wurdest teuer erkauft. Du bist wertvoll. Du bist ein Kind Gottes. Nicht ein Kind von einem berühmten Prominenten oder sonst wen. Nein, ein Kind vom König der Könige. Du bist ein Kind von König Jesus. Von Papa Gott.

Wie werden wir wohl mit unserem Leben umgehen, wenn wir den tatsächlichen Wert erkennen? Müssen wir uns dann noch beweisen? Sind wir dann noch abhängig von der Annahme anderer Menschen? Ist unser Herz dann immer noch unzufrieden und minderwertig, was zu unweisen Überlegungen und Haltungen führt? Nein. Wir ruhen in Ihm. In Christus. In seiner Gegenwart. Je mehr wir das erkennen, werden wir vielleicht die gleichen Worte wir Paulus benutzen: Ich erachte im Vergleich zu Christus alles andere als “Dreck”.

Christus ist unserer Leben. Christus ist dein Wert. Wie sehr er dich doch liebt. Wie wertvoll und kostbar du doch für ihn bist.

Bibelstellen

1 Petrus 2,9:
Ihr aber seid ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliges Volk, ein Volk des Eigentums, damit ihr die Tugenden[7] dessen verkündet, der euch aus der Finsternis berufen hat zu seinem wunderbaren Licht

Philipper 3,8
ja, wahrlich, ich achte alles für Schaden gegenüber der alles übertreffenden Erkenntnis Christi Jesu, meines Herrn, um dessentwillen ich alles eingebüßt habe; und ich achte es für Dreck, damit ich Christus gewinne

Philipper 1,21
Denn für mich ist Christus das Leben, und das Sterben ein Gewinn.

Lukas 12,7b
Darum fürchtet euch nicht! Ihr seid mehr wert als viele Sperlinge.

und viele Bibelstellen mehr. 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.