Jesus Christus - die Gnade in Person

Jesus ist die Gnade in Person

Kein Jesus – keine Gnade

Ohne Jesus gibt es keine Gnade. Wenn wir Gnade brauchen, brauchen wir Jesus. Wenn wir Gnade für unser Leben suchen, müssen wir Jesus finden. Es ist schon fast zu selbstverständlich aber dennoch habe ich es auf dem Herzen eine Notiz zu diesem Gedanken niederzuschreiben. Wenn wir ein Problem haben, neigen wir manchmal dazu, direkt loszulegen und uns irgendwo ein 5 Schritte – Artikel zu googeln oder eine 3 Punkte Predigt zu diesem Thema zu organisieren. Wir schauen vielleicht sogar direkt in die Bibel, um dort ganz praktische Schritte zu finden. All das ist auch nicht verkehrt, aber bei all dem dürfen wir nicht aus den Augen verliehen, dass die Gnade – die wir soo nötig brauchen – bei Jesus finden. Er selbst ist die Gnade in Person. Gnade ist kein Themenreihe oder nur irgendeine Theologie. Nein Gnade ist in Jesus selbst zu finden. Komm zu ihm. Gnade wartet auf dich.

Gnade ist kein “Ding” sondern eine Person

Joh 1:17 :
Denn das Gesetz ist durch Mose gegeben worden,
aber die Gnade und die Wahrheit sind durch Jesus Christus geworden (= gekommen).

Das Gesetz wurde durch einen Diener (Mose) unpersönlich auf Distanz GEGEBEN. Aber die Gnade und Wahrheit ist GEKOMMEN oder GEWORDEN in der Person Jesus Christus. Ein Vers (16) vorher schreibt Johannes: Aus seiner Fülle haben wir alle empfangen Gnade um Gnade. Das soll auch über mein Leben stehen: “Aus seiner Fülle habe ich empfangen: Gnade um Gnade“. Ich möchte lernen von Jesus zu schöpfen. Aus seiner Fülle. Was braucht es dafür? Demut. Glaube. Was hält uns davon ab? Selbstgerechtigkeit. Stolz. Religiosität. Gesetzlichkeit. Gott widersteht den Hochmütigen; den Demütigen aber gibt er Gnade. (1Petr 5,5; Spr 3,34; Jak 4,6)

Kolosser 2,6:
Wie ihr nun Christus Jesus, den Herrn, angenommen habt, so wandelt auch in ihm,

So wie wir Jesus für unsere Erettung empfangen haben, so sollen wir auch in Ihm wandeln. “Jesus ich kann nicht, ich brauche dich. Ich bin auf deine Gnade angewiesen”. Du bist der Weinstock in meinem Leben und ich die Rebe. Das ist die Gesinnung die unser Herz braucht, um aus der Fülle seiner Gnade zu leben. In der Bibel finden wir auch oft die Bezeichnung “Die Gnade des Herrn” oder “Die Gnade Jesu sei mit euch allen”. … Lass uns nicht vergesse, woher die Gnade kommt.

Jesus: Meine Gnade genügt

2.Korinther 12,9:
Und er hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen! Darum will ich mich am liebsten vielmehr meiner Schwachheiten rühmen, damit die Kraft des Christus bei mir wohne.

Ich liebe diesen Satz: “Lass dir an meiner Gnade genügen”. Jesus spricht hier von SEINER Gnade. Nicht von einem Bibelthema. Ich versuche mir mehr und mehr anzugewöhnen, in meinem Alltagsgeschäft über diesen Satz zu meditieren: Deine Gnade genügt mir. Danke Jesus für deine Gnade. Du bist meine Kraft. Es braucht Mut, um Gnade zu leben. Sinne mal eine Zeit lang darüber, was es bedeutet, dass seine Gnade GENÜGT. Wir lassen uns einfach fallen und vertrauen auf Jesus. Wenn wir das tun, werden wir Schritt für Schritt seine Gnade erleben, wenn wir ihr Raum geben, und unser Herz wird fest und dankbar. Wir verlieben uns.

Hebr 13,9
[…] denn es ist gut, dass das Herz fest wird, was durch Gnade geschieht

Johannes 15,5:
Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun.

Phil 4:13:
alles vermag ich in ihm (= durch ihn), der mich stark macht.

Jesus und die Gnade Gottes

Ich bin nicht stark, weil ich jetzt im allgemeinen Sinne ein Gläbiger bin oder mich gut in der Bibel auskenne. Nein weil Christus in uns lebt. Durch den Heiligen Geist. Er selbst ist das Leben in uns. Er ist unsere Kraft. Wir schöpfen aus seiner Gnade. Und wie gesagt: Das braucht Demut. Hier komtm nochmal eine kleine Liste, die verdeutlicht, dass Gnade in der Perosn Jesu zu finden ist:

  • In Apg 20,24 heißt es “Das Evangelium der Gnade” und in 2 Th 1,8 “Das Evangelium unseres Herrn Jesus Christus
  • In Eph 2,5 heißt es “Aus Gnade sind wir errettet” und in 2 Tim 1,9 “Jesus hat uns gerettet”
  • In Römer 3,24 heißt es, dass wir “durch seine Gnade” seine Gnade gerechtfertigt sind und in Römer 4,25 heißt es “durch Ihn (Jesus)” haben wir unsere Rechtfertigung.
  • Wir kommen zu Jesus – zum Gnadenthron (Heb 4,16 )
  • In Titus 2,11 heißt es: “Denn die Gnade Gottes ist erschienen, die heilbringend ist für alle Menschen” und in 1.Timotheus 4,10: “Jesus, Retter aller Menschen
  • In Römer 8,9 heißt es, dass der Heilige Geist, der Geist des Christus ist und in Heb10,29 heißt es, dass der Heilige Geist, der Geist der Gnade ist.
  • In Titus 2,12 heißt es, dass die Gnade uns lehrt. Und auch Jesus lehrte.
  • In Römer 5,21 heiß es, dass die Gnade durch Gerechtigkeit herrscht und auch Jesus herrscht (1.Korinther 15,25)
  • Zwei biblische Grüße: Der Herr sei mit Euch (2 Timotheus 4:22) und die Gnade sei mit euch (Philemon 25).
    (ganz nebenbei: Wie wäre es wenn wir den Gruß wieder einführen und sagen: GNADE sei mit dir. 😉 Lasst uns Gnade wieder zum Fokus machen.)
  • Die Propheten haben von der zuteilgewordenen Gnade geweissagt. Und Gnade kam, als Jesus kam. Wie schon ganz oben geschrieben im Johannes 1: Gnade ist geworden. Durch und in Jesus Christus.
  • Wie lerne ich mehr Gnade in meinem Leben kennen? Wie wächst sie? 2 Petrus 1:2 sagt in der Erkenntnis Jesu. Kennst du Jesus, kennst du Gnade.
  • Jesus wird auch das kraftvolle Wort Gottes genannt. In Apostelgeschichte 20:32 heißt es: Das Wort der Gnade, welches Kraft hat.
  • In Gal 5,4 heißt es wie folgt: “Ihr seid losgetrennt von Christus, die ihr durchs Gesetz gerecht werden wollt; ihr seid aus der Gnade gefallen!” – Getrennt von Jesus = Getrennt von Gnade.

Die Gnade Gottes ist in Jesus Christus gegeben:

1 Korinther 1:4
Ich danke meinem Gott allezeit euretwegen für die Gnade Gottes, die euch in Christus Jesus gegeben ist,

Epheser 1:6:
zum Lob der Herrlichkeit seiner Gnade, mit der er uns begnadigt hat in dem Geliebten.

2 Timotheus 1:9:
Er hat uns ja errettet und berufen mit einem heiligen Ruf, nicht aufgrund unserer Werke, sondern aufgrund seines eigenen Vorsatzes und der Gnade, die uns in Christus Jesus vor ewigen Zeiten gegeben wurde,

Ich beende diese Notiz mit folgendem Bibelvers. Lasst uns stark in der Gnade werden. Das ist doch ein guter Fokus, oder? Wie werden Menschen wohl aussehen und wirken, die stark in der Gnade sind? Menschen möchten in allmöglichen Dingen stark werden und investieren sich dementsprechend hinein. Wo sind die Menschen, die wieder stark in der Gnade werden möchten? Ich möchte stark in der Gnade werden. Ich möchte ein Kanal der Gnade Jesu sein.

2 Timotheus 2:1
Du nun, mein Kind, sei stark in der Gnade, die in Christus Jesus ist.

3 Kommentare zu „Jesus ist die Gnade in Person“

  1. Pingback: Fallschirmspringen mit Jesus - jesus7.de

  2. Pingback: Identität in Christus: Ich bin gerechtfertigt - jesus7.de

  3. Pingback: Identität in Christus: Ich bin ein Heiliger, kein Sünder mehr - jesus7.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.